Wanderung zämma leaba

Wanderung zämma leaba

Wanderung  zämma leaba

Am 29. September traf sich eine kleine Gruppe von Wanderfreudigen zur gemeinsamen Wanderung beim Haus der Generationen. Das Wetter war herrlich und lud geradezu ein zum Wandern.

Zuerst marschierte die lustige Truppe über Bulitta, Littastraße und den Römerweg zur Kapelle Kobel. Der Wanderweg vom Götzner Kobel Richtung Hohenems war lange gesperrt und wurde nun wieder freigegeben. Dafür wurde ein Damm aufgeschüttet, der den Weg vor Steinschlag absichert. Zudem haben die Mitarbeiter des Götzner Bauhofs zwei neue Stahlbrücken auf dem Weg errichtet. Diesen Weg wollten die Wanderfreunde nun erkunden. Die zwei Frauen und zwei Männer überquerten die neuen Brücken und gelangten bald zum Schild „Fallenkobelweg.“ Der nun folgende Steig verläuft stellenweise über einen steilen Abhang hoch über dem Tal und bietet schöne Weitblicke. Die Wandersleute stiegen gemütlich den wunderschönen Weg hinauf, sie passierten den Wasserfall der Ur-Ill und folgten dem Weg weiter bis dieser in einen Forstweg mündet.

Stolz waren die Wanderer, dass sie diesen Weg geschafft haben und freuten sich über eine kleine Pause. Die Route führte weiter zum Götzner Berg, über den Dreiangel hinunter zum Schwimmbad in der Riebe und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Zufrieden über ihre Leistung ließen die Spaziergänger den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Die nächste Wanderung findet am Mittwoch, dem 27. Oktober 2021, mit Treffpunkt um 14 Uhr, beim Haus der Generationen statt. Keine Anmeldung erforderlich.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Inhalte teilen.Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email